Am 12. Oktober 2020 hat Frau Stefanie Hurkmans unsere Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement besucht, um uns einen kleinen Einblick in ihren Berufsalltag zu geben. Sie ist derzeit 1. Hausdame des Hotels Bayerischer Hof in München.

Bayerischer Hof, München (Benjamin Monn)

Frau Hurkmans hat 1993 ihre Ausbildung zur staatlich geprüften hauswirtschaftlichen Betriebsleiterin hier in Augsburg absolviert.

Zusätzlich zu langen Auslandsaufenthalten, unter anderem in Athen, London und der Türkei, wo sie ehrenamtliche Arbeit leistete, um Land, Leute und Kultur kennenzulernen, arbeitete sie in Stuttgart, Berlin, Bremen, Brüssel, Augsburg und München. Währenddessen heiratete sie und zog drei Kinder groß.

Durch ihre Erzählungen haben wir erfahren, wie sehr sie für ihren Beruf brennt, wie gern sie sich immer wieder großen Aufgaben und Abenteuern stellt und diese auch bewältigt.

Besonders beeindruckt hat uns dabei, wie sie sich über Landesgrenzen hinaus ein Netzwerk aus Freunden und Kollegen aufgebaut und neue Sprachen gelernt hat und trotz ihrer Position als Führungskraft immer noch ihre offene und freundliche Persönlichkeit beibehielt.

Über sich selbst sagte sie: “Das wichtigste als Führungskraft ist das Menschbleiben.“

Weiterhin erzählte sie uns von den vielseitigen Aufgaben einer ersten Hausdame im Hotel Bayerischer Hof. Dort muss sie täglich zwei 2. Hausdamen, eine Public Area Hausdame, mehrere Etagenhausdamen, fünf Fremdfirmen, eine Wäscherei, mehrere Zimmermädchen, Raumpfleger, Toilettenpfleger und Wäschefahrer koordinieren und motivieren.

Stefanie Hurkmans ist ein großes Vorbild für uns. Ihre außergewöhnliche Karrierelaufbahn hat uns gezeigt, wie viel man erreichen kann, wenn man immer 110% gibt. Wir danken Frau Hurkmans für die Zeit, die sie sich genommen hat und besonders auch für ihre Offenheit.