Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass Corona und vor allem seine wirtschaftlichen Folgen uns so dramatisch beeinflussen würden. Wir gehen davon aus, dass sich so mancher Wunsch bezüglich Ausbildungsplatz oder Arbeitsplatz momentan nicht realisieren lässt.

Sie schließen demnächst Ihre Ausbildung im Bereich Ernährung oder Gastronomie erfolgreicher ab, aber Sie werden nicht übernommen. Sie arbeiten schon länger im Berufsfeld Ernährung, Gastronomie, haben Ihren Arbeitsplatz aber verloren und Sie müssen sich umorientieren. Ihnen können wir eine attraktive Brückenperspektive bieten.

Absolventen aus einem einschlägigen Beruf im Bereich Ernährung bzw. Gastgewerbe haben die Möglichkeit eine dreijährige Weiterbildung an unserer Fachakademie zu absolvieren und anschließend als Betriebswirt/in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement wieder in die betriebliche Praxis, dann in Leitungsfunktion, einsteigen zu können.

Berufsabsolventen wie Koch/Köchin, Konditoren, Bäcker/innen, Fleischer/innen, Bäckereifachverkäufer/innen, Fachkraft im Gastgewerbe, Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau, Fachkraft in der Systemgastronomie, die zusätzlich über den mittleren Bildungsabschluss (mittlerer Reife) verfügen, erfüllen die Voraussetzungen zum Besuch der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement.

Wünschen Sie ein persönliches Beratungsgespräch? Wir beraten Sie gerne online, bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Über Teams setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung.

Die Bewerbungsfrist endet am 01.05.2021.