Frühjahrsküche mit Wildkräutern stärkt das Immunsystem 

Sie sind Assistentin der BW für Ernährungs- und Versorgungsmanagement und haben den Auftrag erhalten Ernährungstipps und Rezepte zur Stärkung des Immunsystems zusammenzustellen.

  1. Recherchieren Sie über immunstärkende Lebensmittel besonders in der Frühlingszeit 
  1. Recherchieren Sie Rezepte die Sie in Ihrem Betrieb zur Pausenverpflegung oder als Mittagsverpflegung  “to go” einsetzen könnten 
  1. Schreiben Sie zwei Rezeptvorschläge für Zuhause auf, die Sie während der Distanzunterrichtszeit praktisch zubereiten – mit Foto 
  1. Recherchieren Sie über Wildkräuter im Frühling 
Beispiel von Frau Baur  
Gierschpesto – Wildkräuterpesto 
250 ml Glas sterilisiert 
frisch gezupfte junge Gierschblättchen, die sich noch nicht ganz entfaltet haben (hoher Gehalt an Kalium, VC, Eisen)
nach Belieben noch andere Kräuter z.  B. Löwenzahnblätter, Veilchenblätter, Himbeerblättchen, Gundelrebe, Gänseblümchen 
Olivenöl 
2 El geriebenen Käse 
2 El geriebene Mandeln
Salz, Pfeffer, Chili, Kurkuma 
Zitronenabrieb einer halben Zitrone 
1 – 2 Knoblauchzehen  
Die jungen, gewaschenen, trocken geschleuderten Wildkräuter-/Gierschblättchen mit alle anderen Zutaten mischen und mit dem Pürierstab pürieren. Das Pesto in das Glas abfüllen und luftdicht verschließen, verschlossen im Kühlschrank aufbewahren. 
Passt zu Pasta, Reis, Kartoffel, Salat, Rohkost, gebratenem Fleisch oder auch einfach als Brotaufstrich, im Quark, im Gemüsekuchen.  Tipp: Beim Ernten Sonne tanken und gleichzeitig Vitamin D Speicher auffüllen!