Unter diesem Motto haben wir, die FA 1 Ernährungs- und Versorgungsmanagement das Projekt „Geh raus! Deine Stadt ist essbar“ umgesetzt. Inspiriert wurden wir durch das Buch mit dem selben Titel, erschienen im smarticular Verlag und dem Kontakt zu einer Studentengruppe aus Berlin mit der Fachrichtung Stadtökologie.

In der ersten Stunde im Fach Projektmanagement stellte ich das Buch vor und bot eine Kostprobe Kornelkirsch-Konfitüre an. Meine Begeisterung wurde spontan von den Studierenden geteilt. Also beschlossen wir kurzerhand ein Projekt zu starten.

Die Regeln zum Sammeln von Wildbeeren, Wildfrüchten und Kräutern wurden interessiert aufgenommen und danach sammelte jeder in seiner Stadt. Wir verarbeiteten die reiche Ernte von Zwetschgen, Äpfeln, Birnen, Weißdorn, Kornelkirschen, Quitten, (Schlehen, Hagebutten und Vogelbeeren bekamen ihren ersten Frost im Tiefkühlschrank) zu Geschenken aus der Küche und präsentierten stolz die Ergebnisse.

Unser erstes Projekt hat allen viel Freude bereitet und uns die Augen geöffnet für die gesunden und kostenfreien Schätze aus unserer Umgebung.

Geschenke aus der Küche mit Zutaten aus der Umgebung

In der Berliner Studenten-WG wurde ebenfalls fleißig gesammelt, gekocht und genossen.

  • Vogelmieren-Blütensalat auf Hokkaido-Carpaccio mit Kornelkirschen-Dressing
  • Hokkaido, gefüllt mit Berberitzen-Reis mit Wasserminze-Joghurttopping und Berberitzen-Birnensauce
  • Ravioli mit pikanter Hagebutten-Kartoffelfüllung und Wildkräuter-Pesto
  • Kürbisblüten, gefüllt mit Kartoffel-Feta-Kapuzinerkresse
  • Beinwell-Rouladen
  • Apfelküchlein, gewürzt mit wildem Majoran, Kardamom und Nelkenwurz
  • Kornelkirschen-Weingrießflammeri mit Sahne
  • Alkoholfreier Weißdornsirup-Cocktail
Reiche Ernte rund um die Stadt
Gemeinsam genießen

Vielen Dank für die gegenseitige Inspiration über die Stadtgrenzen hinaus!

Betreuende Lehrkraft: U. Baur