Bewerbersituation

Die aktuelle Bewerbungssituation

 

Für das Schuljahr 2018/2019 bieten wir wieder Ausbildungsplätze in der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung, Berufsfachschule für Kinderpflege, der Berufsfachschule für Sozialpflege sowie in der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement an.

 

Was muss ich tun, um mich für einen der Ausbildungsplätze der Schule zu bewerben?

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den folgenden Bewerbungsunterlagen zu: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, ggf. Praktikumsbescheinigungen / -Beurteilungen.

Wichtig ist besonders das Abschlusszeugnis bzw. das Zwischenzeugnis der 9. oder 10. Klasse vom Februar 2018. Ohne die Vorlage der o.g. Unterlagen  kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen auf eine Bestätigung des Eingangs Ihrer Bewerbung verzichtet wird und Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden können. Daher empfehlen wir dringend, keine Originalzeugnisse und sonstige Originalurkunden der Bewerbung beizufügen. Unsere Verwaltung sichert jedoch die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für sechs Monate nach Eingang dieser bei uns zu. Falls sie von Ihnen in diesem Zeitraum nicht abgeholt sind, werden sie anschließend zuverlässig datengeschützt vernichtet.

 

 

Grundsätzlich gilt, dass Sie sich das ganze Schuljahr über bei uns bewerben können.

Sollte der gewünschte Bereich bereits voll vergeben sein, werden Sie in eine Warteliste aufgenommen. Es kann dann allerdings keine Garantie auf einen Schulplatz geben!